• Wir beäugen uns gegenseitig
    Gestern traf ich mich mit befreundeten Kita-Eltern aus der ehemaligen Kita im Park. Es waren auch noch andere bekannte Eltern da. DER Kita-Vater war mit seinen Kindern ebenfalls dabei. Was soll ich sagen? Ich kann einfach nicht anders. Und es war wieder so ein intensives Flirten. Wir waren auch wieder ... mehr
    Aus: Mein liebes Ich30-05-2020By Mein-liebes-Ich
  • Was ich sehr begrüßen würde
    Ich hoffe inständig, Corona führt dazu, dass wir aufhören, uns zum Gruß die Hand zu geben. „Statt Händeschütteln ist ein freundliches Lächeln unser Gruß“, steht an der Tür meiner Ärztin. Und ich finde es super! Man verteilt nicht nur die Keime viel weniger, sondern bleibt auch von Handquetschern verschont. Die ... mehr
    Aus: 29-05-2020By Schnipsel
  • Vergewaltigung vergessen
    Kann man eine Vergewaltigung überhaupt vergessen? Diese Frage stellen sich viele Frauen, die sich erst wesentlich später wieder an die erlittene Gewalt erinnern. Wenn Erinnerungen plötzlich auftauchen verunsichert das meistens massiv. Alles erscheint wie im Traum ... mehr
    Aus: Sofies viele Welten28-05-2020By bunteschmetterlinge
  • Prof. Gerhard Gründer stellt seine Vorlesung Psychopharmakologie Sommersemester 2020 kostenlos online
    Und zwar hier. In mehreren Modulen kannst Du in didaktisch hervorragenden deutschsprachigen Vorlesungen online und kostenlos eine ausgezeichnete Vorlesung zur Psychopharmakologie sehen und hören. Wenn Corona nur einen Vorteil hätte, dann wäre es vielleicht die Tatsache, dass diese ... mehr
    Aus: Psychiatrie to go26-05-2020By Dr. Jan Dreher
  • Vatertag2020
    Ich bin wieder bei meinen Eltern in der Heimatstadt. Die Home Office Phase kontne ich wunderbbar produktiv nutzen. Ich habe 3 Artikel geschrieben. Bei zweien ist es eigtl egal, beim dritten bin ich mir nicht sicher ob die Qualität reicht um ihn einzureichen. Naja, aber geschrieben ist geschrieben, immerhin. Ansonsten ... mehr
    Aus: Xeplion Diaries23-05-2020By nichtraucherjudas
  • Eine Frau lieben
    Versetze ich mich um 4 Jahre zurück, ist das Leben, welches ich jetzt führe völlig unvorstellbar. Damals hing ich in einer Mischung aus Magersucht und Bulimie fest. Die Gedanken drehten sich um Essen – was esse ich, wo bekomme ich es her und wie bekomme ich es möglichst schnell wieder ... mehr
    Aus: Zwischen Hoffnung und Vertrauen22-05-2020By Elli
  • Es ist viel passiert
    Ich nehme es direkt vorne weg: er nun auf besondere Details meiner Umstände hofft, wird enttäuscht. Ich muss zwar einiges los werden, erklären oder berichten, aber es gibt immer noch Dinge, die ich im Detail weder hier noch sonst wo erzählen kann und will. Aktuell bin ich nicht mehr mich ... mehr
    Aus: Das Leben mit Borderline21-05-2020By Florence
  • Fassungslos
    Ich wusste ja schon länger, dass man es in meiner Firma mit Vorschriften nicht so genau nimmt.Aber was in den letzten 48 Stunden passiert ist, hat echt den Vogel abgeschossen. Bisher hatten wir uns ja mit unseren Arbeitszeiten laut Anweisung von unserem Chef an die Schichtzeiten der Montage gehalten- diese ... mehr
    Aus: Fliegermädchen21-05-2020By fliegermaedchen
  • Der Eisstiel im Wohnzimmer
    Es gibt so Dinge, die mir einfach nicht in den Kopf wollen. Meine Mitbewohnerin A. lebt sehr… sagen wir -intensiv- in unserem WG-Wohnzimmer. Alles mögliche liegt auf dem Boden. Abgekratzte Tapete, die sie mit dem Schaukelstuhl abgeschabt hat, Landlust-Zeitschriften, ein Jahresabonnement der Flow. Kunstartikel, Farben, Blätter. Durchaus sehr schöne kreative ... mehr
    Aus: My way to recovery19-05-2020By fräulein voni
  • …dort steht sie wieder auf
    Bildquelle: Lisa C. WaldherrSo vertraut und doch so fremd. Mit dem stündlichen Auf und Ab, einem Wechselwhirlpool der Gefühle, der mich dort erwartet, hatte ich trotzdem nicht gerechnet. Und die Wucht, mit der mich die Realität plötzlich trifft, ... mehr
    Aus: Tanz zwischen den Polen16-05-2020By polarphileme
  • Trauer
    Es wehrt sich einiges in mir, zum Alltag zurückzukehren – wozu auch das tägliche Befüllen dieses Blogs und das Lesen bei meinen Blogfreundinnen und -freunden gehört. Ich hatte ein enges, ein inniges Verhältnis zu meiner Mutter; da war ein gewisses gegenseitiges Verstehen der Gedanken und Gefühle der anderen, was selten ... mehr
    Aus: Agnes Blogsite15-05-2020By Leinwandartistin
  • Blog-Auszeit
    Hallo, herzlichen Dank für eure lieben Worte zu meinem letzten Beitrag. Ich wollte nicht sang-und klanglos verschwinden und deshalb kurz Bescheid geben, dass ich mir für die nächste Zeit eine Blog-Auszeit nehmen werde mit dem… Mehr ... mehr
    Aus: Farbensehnsucht12-05-2020By Nelia
  • Interview mit dem Autor: Qamar Mahmood über sein Werk „Zwischen den Spiegeln“
    Dieser Beitrag enthält Werbung, unbezahlt*Hallo an euch:-)Gestern gab es hier eine Buchpräsentation und eine Rezension und heute hänge ich noch ein Interview mit dem Autor dran:-) Es handelt sich um den Autor Qamar Mahmood und wir bekommen heute einen Einblick hinter sein Werk „Zwischen den Spiegeln„.Qamar Mahmood: Zwischen den Spiegeln ... mehr
    Aus: Mia’s Raum06-05-2020By miasraum
  • Schuldgefühle
    Das Unaussprechliche steckt fest in meinem Sein wie das giftige Apfelstück in Schneewittchens Hals. Der Prinzessinnentraum war nie meiner, aber ich wollte an Rettung glauben. Es würde sich alles klären. Mein Leben wäre fortan ein Märchen ohne Idioten. Ich habe in die Dunkelheit geflüstert. Gerettet hat das Nichts. Es war, ... mehr
    Aus: Schreibschatten03-05-2020By schreibich
  • Juhuuu, wir haben einen Hund gestreichelt ….
    Zunächst vielen, vielen lieben Dank für all die tröstlichen, liebevollen, zu Herzen gehenden Kommentare. Wir können gar nicht sagen, wie viel uns das bedeutet und auch hilft. 💖🤗💐 Es ging uns heute doch soweit besser, dass wir einen längeren Spaziergang machen konnten. Auf diesem Spaziergang sind wir einer Dame mit ... mehr
    Aus: Lebendig werden27-04-2020By Benita Wiese (Pseudonym)
  • Der Genuss von Ruhe
    Eigentlich ist das Frühjahr, genauer gesagt der Zeitraum um Ostern, eine kritische Phase bei mir. Ich weiß bis heute nicht warum, aber in dieser Zeit geht es mir statistisch gesehen oft psychisch schlecht.Dieses Jahr ist dem – gottseidank – nicht so. Mir geht es gut. Wirklich. Und das heißt: keine ... mehr
    Aus: Weltkehrt24-04-2020By Anna Kunze
  • Wann wird die Welt endlich wieder lauter? #crovid-19
    Alles, was ich mir je in depressiven Episoden gewünscht habe, passiert gerade. Alles, wofür ich mich so oft geschämt habe, ist heute Realität und ich müsste mich nicht mehr verstecken. Kontakte zu anderen Menschen so weit es geht einschränken. Keine Menschengruppen mehr erlaubt. Ich muss nicht zu Veranstaltungen. Keine übervollen ... mehr
    Aus: Herr Bock29-03-2020By Herr Bock
  • Falls du dich einsam fühlst
    Falls du dich in den nächsten Wochen einsam fühlst, solltest du wissen, dass ich an dich glaube. Wer bin ich, dass ich an dich glauben kann, wir kennen uns nicht. Und doch glaube ich an dich, weil ich dich spüre. Durch meine eigene Einsamkeit. Einsamkeit ist Lethargie. Es ist das ... mehr
    Aus: 17-03-2020By Jim Kopf
  • Verletzung und Trauer
    Am Dienstag hat in der Recovery-Gruppe ein Patient zu mir gesagt, dass er nicht glaubt, dass ich Stimmen höre. In einem anderen Zusammenhang hat er erwähnt, dass IV- Bezüger (IV = Invalidenversicherung) faul seien und einfach nicht arbeiten wollen. Der Patient hat eine narzistische Persönlichkeitsstörung und hat in der Recovery-Gruppe, ... mehr
    Aus: Untertauchen14-03-2020By Ut
  • Das Schweigen der Taucherin
    Wenn eine Bloggerin, die von ihrem Leben mit Depressionen berichtet, ganz und gar verstummt, kann das ein Grund zur Besorgnis sein – oder eine gute Nachricht! Bei mir ist letzteres der Fall: Es geht mir gut. Wenn ich heute einen wirklich schlechten Tag habe, dann habe ich so ziemlich genau ... mehr
    Aus: Schattentaucherin04-03-2020By dieschattentaucherin