Avatartherapie bei Stimmenhören

Avatartherapie bei Stimmenhören

Britische Wissenschaftler haben eine Therapieform entwickelt, bei der Stimmenhörer mittels Avatar mit ihren Stimmen kommunizieren können. Der Avatar soll dabei der Stimme möglichst ähnlich sein. Der Avatar benutzt die Worte, mit denen er mit dem Patienten jeweils kommuniziert. Der Patient lernt dabei, mit dem Avatar zu sprechen und sich zu wehren. Für viele Patienten ist es das erste Mal, dass sie mit der Stimme kommunizieren. Die Resultate sind vielversprechend.

Den Artikel dazu findet ihr hier.

Einsamkeit und Burnout

Einsamkeit und Burnout

Einsamkeit ist ein wichtiger Faktor, der zur Entstehung eines Burnouts beiträgt. Je mehr sich die Menschen überarbeiten, desto einsamer fühlen sie sich. Den Artikel des Business Insiders zu dem Thema findet ihr hier.

Dokumentation zum Thema Stimmenhören

Dokumentation zum Thema Stimmenhören

Am Montag wurde im Schweizer Fernsehen SRF1 eine Dokumentation in der Sendung Puls zum Thema Stimmenhören ausgestrahlt. Die Dokumentation zeigt, dass Stimmen nicht nur einfach Symptom einer Schizophrenie ist, das medikamentös behandelt werden muss, sondern auch ein Phänomen, mit dem man lernen kann umzugehen und damit zu leben.

Die Sendung findet ihr hier: https://www.srf.ch/sendungen/puls/stimmen-im-kopf

Willkommen auf achterbahn.ninja!

Willkommen auf achterbahn.ninja!

Hallo zusammen! Es freut mich, dass ihr den Weg hierher gefunden habt!

Ich habe ein bisschen was zusammengestellt, bin aber mit der Website bei weitem noch nicht fertig. Wenn jemand Lust hat, dann dürfte, er/sie gern ein bisschen was am Design machen. Ich habe WordPress verwendet, wenn sich also jemand auskennt, wäre das wirklich cool! Ansonsten bin ich offen für alles. Ich freue mich über eure Ideen und euren Input, wir können aus dieser Plattform machen, auf was ihr Lust habt :-).

Ich kenne bei weitem nicht alle Blogs zum Thema, ihr dürft also gern eure Blogs oder Blogs, die ihr kennt, hier teilen. Entweder im Kommentar oder über das Kontakt Formular. Am liebsten auch gerade mit der Kategorie. Blogs, die passwortgeschützt sind, habe ich nicht in die Liste aufgenommen. Wenn ihr trotzdem auf die Liste möchtet, sagt mir Bescheid. Ich habe ausserdem die Blogs in verschiedene Kategorien unterteilt. Manche sind in zwei oder drei Kategorien vertreten. Wir können die Kategorien umbenennen oder das Ganze auch anders machen, wie ihr möchtet.

Zudem habe ich eine Seite für „Persönliche Erzählungen“ eingefügt. Es wäre schön, wenn einige von ihre Geschichte teilen würden, wenn ihr mögt. Inhaltlich wäre ich auch froh, wenn jemand die „Hilfe“ und die „Links“ Seite erweitern könnte.

Naja, die Seite, wie sie ist, ist ein Vorschlag. Aber, wie gesagt, ich bin offen für alles und ich freue mich über jedes Feedback!