Affektive Störungen

Affektive Störungen

  • S-Bahn-Skizzen (50) – Feierabend
            ... mehr
    Aus: Agnes Blogsite14-12-2018By Agnes Podczeck
  • Das Leben ist so wundervoll…
    …… und das scheine ich derzeit auch auszustrahlen. Gestern war ich aus. Eine Bekannte ist Schlagzeugerin und hatte gestern einen Auftritt. Blues! Was für eine tolle Musik. Mit zwei Bierchen lässt es sich super tanzen. Es gab allerdings nur ein Männer- und ein Frauenklo. Das Frauenklo war besetzt und so ... mehr
    Aus: Mein liebes Ich14-12-2018By Mein-liebes-Ich
  • Schreibatelier Mia- Lesson 5: Erzählperspektive – der neutrale Erzähler
    Ich grüße euch am heutigen Freitag:-) Heute geht es in meinem kleinen Schreibatelier Mia weiter und zwar mit den Erzählperspektiven:-) Bisher haben wir den auktorialen und den personalen Erzähler besprochen und heute machen wir weiter mit dem neutralen Erzähler und allem, was zu ihm gehört:-)  Bei dem neutralen Erzähler gilt ... mehr
    Aus: Mia’s Raum14-12-2018By miasraum
  • Gänseblümchen der Woche #125
    Was für eine emotional anstrengende Woche! Die reinste Achterbahnfahrt. Zusätzlich hatte ich über das Wochenende Elternbesuch, der mir all meine Kräfte abverlangt hat. Aber darüber schreibe ich an anderer Stelle noch einmal ausführlicher. Hier und jetzt soll es nämlich um die schönen Dinge gehen. ... mehr
    Aus: Hoffnungsschein09-12-2018By Annie
  • Wenn plötzlich die Diagnose „Persönlichkeitsstörung“ im Raum steht
    Ich habe in einem meiner letzten Beiträge geschrieben, dass ich mich eventuell wieder auf die Suche nach professioneller Hilfe begebe. Und das habe ich gemacht! Erstaunlich schnell habe ich Termine für Erstgespräche bei einer tiefenpsychologisch orientierten (TP) und einer Verhaltenstherapeutin (VT) bekommen. Eigentlich wäre mir ja tiefenpsychologisch lieber gewesen, weil ... mehr
    Aus: Mein Leben als Psycho09-12-2018By Julia Lebenswelt
  • Montagsmodell V: Immerhin
    Der Tag – jeder Tag! – beginnt mit einem Systemcheck: Was tut alles weh? Wie sehr? Was ist lediglich taub? Vibrationen? Zittern? Kribbeln? Druck? Kann ich Arme und Beine bewegen? Gelingt es mir, mich von einer Seite auf die andere zu drehen? Wie lange dauert das? Schaffe ich es, die ... mehr
    Aus: Schattentaucherin08-12-2018By dieschattentaucherin
  • Es ist halb 5, als ich zum ersten Mal vor der Tür stehe und rauche. Die Stadt ist noch nicht ganz wach, gelegentlich fährt ein Auto vorbei, es sind kaum Menschen auf der Straße. Ich bin kein Morgenmensch, aber wenn ich mal wach bin, dann mag ich diese Zeit in ... mehr
    Aus: Zitronenkind04-12-2018By daszitroenchen
  • Trink doch endlich aus!
    Ein Glas. Gefüllt mit Wasser. Das bekannte halb volle Glas. Oder ist es halb leer? Ansichtssache. Wie viele Philosophen und andere Menschen haben sich darüber schon gestritten und den Kopf zerbrochen? Wie oft war das Ergebnis: Entweder bist du ein Optimist, oder du bist ein Pessimist. Ich mag diese Kategorisierung ... mehr
    Aus: Herr Bock25-11-2018By Herr Bock
  • Dem Himmel sei Dank
    Dem Himmel sei Dank, es ist erst Samstag. Ich dachte es wäre Sonntag und war gleich schon vom darauf folgenden Montag in Panik versetzt. Es gibt sehr gute Neuigkeiten. Wenn ich ein wenig Glück habe (und ich hoffe auf ganz schön viel Glück) dann bekomme ich ab Dezember einen neuen ... mehr
    Aus: My way to recovery24-11-2018By fräulein voni
  • Stille Wasser sind tief.
    Gleich zu Beginn will ich dir sagen, dass alles was wir hatten echt war. Die Chemie zwischen uns, die Abenteuer, die gemeinsamen Werte für die wir standen, die Interessen denen wir nachgingen und die schönen Erinnerungen die uns von nun an für immer verbinden- alles war echt. Und doch hast ... mehr
    Aus: Versuchungswunsch04-10-2018By Versuchungswunsch
  • An manchen Tagen verschwimmen Traum und Wirklichkeit und ich habe Schmerzen wie nie zuvor.
    Herbstanfang – Winter-Depression, pünktlich auf den Tag, das Wetter und alles wie jedes Jahr. Will, dass es wieder so ist, …Weiterlesen ... mehr
    Aus: maxi thinks28-09-2018By maxithinks
  • Stille Briefe an dich 2.
    Ich bin wieder in [XY-Stadt] und habe dort tolle Nachrichten im Briefkasten vorgefunden – ich werde zum ersten Mal veröffentlicht. In einem Gedichtband und ich habe es auch nicht unter die ersten 100 geschafft, aber hey. Das erzählte ich dir eben kurz am Telefon und hätte eigentlich gern noch viel ... mehr
    Aus: Monsterherz07-09-2018By Pia und das Monsterherz
  • Goldkind und Sündenbock
    In narzisstischen Familien wird – so liest man zumindest – ein Goldkind ausgewählt, das nie etwas falsch machen kann, egal, was es tut. Es ist immer der Star! Dann gibt es noch den Familien-Sündenbock, dem genau das gegenteilige Schicksal widerfährt. Er kann sich noch so anstrengen, gute Leistungen werden nicht ... mehr
    Aus: Verdeckter Narzissmus03-09-2018By Maskenspiel
  • neues Projekt
    Der Beitrag neues Projekt erschien zuerst auf Das Leben mit Borderline. ... mehr
    Aus: Das Leben mit Borderline26-08-2018By Florence
  • Ertrinken
    Ich spüre nur noch Traurigkeit, Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit in mir. Ich weiß nicht mehr, wie ich mir selbst helfen kann, geschweige denn, wie mir jemand anderes helfen kann. Wenn ich versuche, mich jemandem zu erklären, fühle ich mich unverstanden. Meine Realität ist eine komplett andere, als die von den Menschen, ... mehr
    Aus: Treffer versenkt06-08-2018By trefferversenkt
  • Eine kleine Auszeit – Wir sehen uns wieder!
    Auszeit (Bild: May DelC)Die neue DSGVO ist nun eingeführt. Und ich bin eine derjenigen Blogger/innen, die sie noch nicht umgesetzt haben. Aktuell werde ich es auch nicht schaffen, sie angemessen umzusetzen. Und so werde ich mir erst einmal eine kleine Auszeit vom aktiven Bloggen nehmen, bis ich es dann geschafft ... mehr
    Aus: Chance Krise26-05-2018By May DelC
  • Motto der Woche KW 20/18
    I haven’t lost my mind. It’s supposed to be backed up on disk somewhere. ... mehr
    Aus: Neues aus der Mikrowelle15-05-2018By IcePrincess
  • Gänseblümchen der Woche (46)
    mehrere gute Gespräche mit Mitpatienten In der Kunsttherapie habe ich ein Bild gemalt zu dem für mich sehr relevanten Themen „meine Grenzen achten und notfalls verteidigen“. Eiskaffee einige schwierige, anstrengende Momente die Woche über durchgestanden… Mehr ... mehr
    Aus: Farbensehnsucht13-05-2018By Nelia
  • Rosenangst (2) – Ertrinken im Leben
    Natürlich habe ich keine Angst vor Rosen. Ich mag Blumen jeglicher Art. Eine Blumenwiese, ein Rosengarten – da kann ich mich stundenlang aufhalten und entspannen. Trotzdem schrieb ich den Text nicht ohne Grund. Es gibt Ängste, die mich arg belasten und einschränken, und die nie jemand erklären oder gar behandeln ... mehr
    Aus: eisblau und honigsüss18-01-2018By eisblauhonigsüß
  • Peer Slam AKA – Was ist ein Peer
    Ich bin Peer, Genesungsbegleiteroder EX-IN-ler.Aber egal, wie ich mich vorstelle,ich blicke meist in leere Augen.Ich bin psychiatrie-erfahren. Bin ein Survivor der Klinik und der Gleise, auf denen iches mir einst bequem machte.Bin ein Hoffnungsträger fürjetzige Patienten und deren Angehörige.Bin auf Augenhöhe mit Patient und Pflege. Bin Brückenbauer und Vermittler.Bin ein ... mehr
    Aus: Swiss Peer09-11-2017By SwissPeer