Persönlichkeitsstörungen

Persönlichkeitsstörungen

  • Der große Knall
    So stelle ich mir einen Arbeitstag vor. C. ist endlich wieder halbwegs gut gelaunt, ich bekomme feierlich mein Diensthandy überreicht (ob ich das als Zeichen sehen kann, dass man offenbar plant, mich längerfristig zu beschäftigen?) , der Montageleiter sucht mehrmals meinen Rat und ich reiße Witze mit dem Chef. Dass ... mehr
    Aus: Fliegermädchen20-01-2018By fliegermaedchen
  • OCD Superman
    Ein Video, das man mit Augenzwinkern betrachten sollte, zeigt es doch, wie viel Zeit für Zwangshandlungen drauf geht und das man dabei die wirklich wichtigen Dinge schnell außer Acht lässt. ... mehr
    Aus: Verdeckter Narzissmus19-01-2018By Maskenspiel
  • Rosenangst (2) – Ertrinken im Leben
    Natürlich habe ich keine Angst vor Rosen. Ich mag Blumen jeglicher Art. Eine Blumenwiese, ein Rosengarten – da kann ich mich stundenlang aufhalten und entspannen. Trotzdem schrieb ich den Text nicht ohne Grund. Es gibt Ängste, die mich arg belasten und einschränken, und die nie jemand erklären oder gar behandeln ... mehr
    Aus: eisblau und honigsüss18-01-2018By eisblauhonigsüß
  • Kein richtiger Beitrag
    …sondern mehr eine Sammlung an Dingen, die in letzter Zeit so passiert sind. Für jedes dieser Dinge gab es einen bestimmten Grund, warum ich hier keinen Beitrag dazu verfasst habe, aber nun möchte ich sie zumindest erwähnen – ganz ungeordnet. Ich merke, dass ich viel belastbarer bin, seit ich im ... mehr
    Aus: Borderletters17-01-2018By nintschgo
  • Unruhe in der Nacht!
    Trotzdem ich die vergangenen beiden Tage Joggen war, bin ich heute Nacht wieder unruhig. Das liegt aber auch daran, dass meine Zimmernachbarin sehr unruhig ist und immer wieder das Licht anmacht. Da wäre man dann lieber im Urlaub anstelle von in der Klinik. Ich bin todmüde. Aber was bringt ... mehr
    Aus: My way to recovery16-01-2018By fräulein voni
  • Verfluchter Sonntag- Nicht.
    Dienstag beginnt die siebte Woche der NET. Somit sind es die letzten Traumasitzungen. Dann kommt die Phase des Ausklingen und wir machen Lebensplanung. Im Anschluss nehme ich mir eine Woche Urlaub und dann zack gehe ich wieder arbeiten und mein Leben wird so weiter laufen. Heute stelle ich mich dem ... mehr
    Aus: Das zersplitterte Kind14-01-2018By Alice
  • eine unbequeme Wahrheit
    Der Beitrag eine unbequeme Wahrheit erschien zuerst auf Das Leben mit Borderline. ... mehr
    Aus: Das Leben mit Borderline10-01-2018By Florence
  • in Kontakt treten
    In der Therapiestunde erzähle ich meiner Therapeutin davon, ein bisschen stolz sogar, dass ich am Montag die beiden aus der STEPPS-Gruppe über Whatsapp angeschrieben habe. Dass ich nun total erleichtert bin, dass sich das ganz positiv entwickelt hat. Dass sich nämlich beide über meine Nachricht gefreut haben, und ich somit ... mehr
    Aus: Still breathing30-08-2017By Gedankensammlerin
  • “ Und wenn ich keinen Hafen habe, so hab ich immer noch das Meer „ ... mehr
    Aus: Bats in the Belfry27-07-2017By rabenseele
  • lernen ohne zu lernen
    Jetzt bin ich froh, im Dezember die Schule nicht abgebrochen zu haben. Kurz davor war ich schon. Aber mir haben so viele Leute gut zugeredet. Am Samstag habe ich mich mit einer sehr sehr guten Freundin aus Klapsenzeiten getroffen, sie hat gesagt sie sei so stolz auf mich, dass ich ... mehr
    Aus: Up down recovery20-03-2017By recovering2befreedevika
  • Morgen der Tag des nicht feiern
    Ja Morgen ist er da, der einen Tag. Den ich eigentlich schon längst Verdrängt habe, einfach weil ich Ihn nicht feiern mehr mag. Schon seit Tagen kommen die Erinnerungen an die Vergangen Tage. Gemeint sind aber nicht alle  Tage sondern nur dieser eine Tag. Gewöhnlich gefeiert und mit freude erwartet. ... mehr
    Aus: My Borderline Life27-01-2017By myborderlinelive
  • Analytische Therapie oder Tiefenpsychologisch? 
    Hallo zusammen,  ich bräuchte mal eure Meinung. Bei mir läuft die Verhaltenstherapie aus und ich soll weiter Psychotherapie machen.   Ich habe auch schon eine neue Therapeutin.  Jetzt geht es nur um die Frage ob ich Tiefenpsychologisch mache oder Analytisch.  Die Therapeutin ist sich das auch nicht ganz sicher. Zumal ... mehr
    Aus: Mein Weg mit Borderline25-01-2017By desweges
  • Happy End, Teil zwei.
    Hallo ihr lieben!  Gut zwei Jahre sind ins Land gegangen und ich hoffe, es geht euch allen gut. Mir jedenfalls geht es so.  Ich dachte, ich lasse euch wissen, dass es nach einem Happy End nicht zwangsläufig aufhört besser zu werden. Wie meine Mama immer sagt: „Es gibt immer noch ... mehr
    Aus: Vampireofdeath10-11-2016By Alicia Pain