• Sein dürfen #3: Wer bin ich(wir)?
    Nachdem wir oder ich als Gesamtes dieses Portrait der Schriftstellerin Marjana Gaponenko* gesehen haben, kroch von ganz unten eine Wahrheit über uns hervor: „Mein Leben ist nichts anderes, als zu versuchen normal zu sein, ohne wirklich zu wissen, wie das sein soll!“ Vielleicht sollten wir darauf verzichten dies anzustreben? * ... mehr
    Aus: Lebendig werden24-03-2020By Benita Wiese (Pseudonym)
  • Seinsbeschwerer
    Es sitzt in meinem Kopf auf einem Thron, von dem aus es mein Sein regiert wie ein Diktator mit einem gekauften Doktortitel. Seine Fragen sind Peitschenhiebe, mit denen es mich durch die Tage jagt. Wie kommst du dazu, für Dich einzustehen? Warum behauptest du eine Wahrheit, von der du weißt, ... mehr
    Aus: Schreibschatten22-03-2020By schreibich
  • Die positive Sicht der Dinge – Weshalb es einen Unterschied zwischen Korrelation und Kausalität von persönlichen Stärken gibt
    Wir waren von Lunis Beitrag zu Stärken durch Traumatisierung sehr bewegt. In unserem letzten Artikel haben wir ihn deshalb verlinkt. Je länger wir darüber nachdenken, umso mehr fällt uns dazu ein. Das Thema zeigt sich als komplexer, als ich es anfangs wahrgenommen habe. Deshalb möchte ich mich hier noch einmal ... mehr
    Aus: Sofies viele Welten21-03-2020By bunteschmetterlinge
  • Verletzung und Trauer
    Am Dienstag hat in der Recovery-Gruppe ein Patient zu mir gesagt, dass er nicht glaubt, dass ich Stimmen höre. In einem anderen Zusammenhang hat er erwähnt, dass IV- Bezüger (IV = Invalidenversicherung) faul seien und einfach nicht arbeiten wollen. Der Patient hat eine narzistische Persönlichkeitsstörung und hat in der Recovery-Gruppe, ... mehr
    Aus: Untertauchen14-03-2020By Ut
  • Vergangenheit
    Hallo liebes Tagebuch, ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass das Jahr zu Ende geht, ich Urlaub habe oder gerade eine Therapiepause mache oder mein Facebook Account wieder aktiviert und viele vergangene Dinge gelöscht habe. Ich fühle mich wie „früher“.Als wäre die jahrelange Therapie Arbeit wie weg gepustet. Ich ... mehr
    Aus: Buntes Leben31-12-2019By mariamania1905
  • Skills für Weihnachten
    Aus: Rapunzel’s Turm22-12-2019By Rapunzel
  • Warum Frauen ihre Ausbeutung verteidigen
      Bild: Rosa Makstadt Ein Text von Sandra Norak und Dr. Ingeborg Kraus, 01.12.2019   Es fällt uns auf, dass bei manchen Veranstaltungen zum Thema Prostitution und Nordisches Modell Profiteure des Systems auftauchen, dass u.a. ganz ungeniert Zuhälter und Bordellbetreiber auftreten und Zwischenrufe tätigen. Uns fällt auf, dass diese ... mehr
    Aus: My Life in Prostitution01-12-2019By SurvivorOfProstitution
  • Kinderstimmen im erwachsenen Körper
    Kinderstimmen im Erwachsenen-Körper. Oh man, ich muss jedenfalls jedes mal wieder schmunzeln… über die Werbung von Haribo. Meine Lieblingswerbung… neben anderen ( 1, 2) Ist es nicht ein bisschen so? Vielleicht… ... mehr
    Aus: Leben mit dissoziativer Identitätsstruktur08-11-2019By ZEiTENMOSAiK
  • Outsourcing
    Auf dem morgendlichen Weg vom Zimmer bis in die Lobby frage ich mich jedes Mal, ob die Person an der Rezeption denkt, ich sei bezahlt worden, um hier zu sein. Vielleicht ist es schlimmer, dass ich hier bin, ohne bezahlt worden zu sein. Auf dem Selbstwertfragebogen in der Abschlussarbeit einer ... mehr
    Aus: Krieg in meinem Kopf10-10-2019By krieginmeinemkopf
  • Selbstverletzendes Verhalten (SVV) Teil 2
    Februar 2014. Verdammt lange her, dass ich diese Zeilen geschrieben habe https://vieleineinerhuelle.wordpress.com/2014/02/20/selbst-verletzendes-verhalten-svv/. Fünfeinhalb Jahre. Eine gefühlte Ewigkeit, wenn man bedenkt, dass dazwischen so unendlich viele Wochen liegen in denen ich immer auch intensiv therapeutisch gearbeitet habe. Vieles ist komplett anders geworden. Anderes scheinbar nahezu unverändert geblieben. Im Folgenden will ich ... mehr
    Aus: Viele in einer Hülle12-07-2019By rainbowlight
  • Und wieder Weine ich
    Weil mich wieder niemand versteht. “ mach wie du denkst“ und dann geh ich auf Abstand. Meine Ärztin versteht alles falsch. Darf man sich nicht einfach mal etwas Abstand wünschen. Ohne schlimme Diagnosen zu haben. Ich hab meine Traumatherapie nicht beendet, weil ich zum nächsten will. ... mehr
    Aus: Mariposa – My Story11-06-2019By Amy Butterfly
  • Zeitreise, oder auch: Die Liebe, Teil III.
    Eine Reise nach S. ist wie eine Zeitreise für mich. Es ist selten geworden, dass ich diesen Ort anpeile, vermutlich ist der letzte Besuch mehrere Jahre her. Und gäbe es nicht triftige Gründe, würde ich auch heute garantiert nicht dorthin fahren. Diese kleine Stadt mit ihrer quirligen historischen Altstadt und ... mehr
    Aus: Ein My05-06-2019By nureinmy
  • Elefantenfuß
    Da ist er, unser Elefantenfuß. Im Baumarkt sah ich das Schild mit diesem Pflanzennamen, aber keine passende Pflanze dazu, aber es war mir klar: Der muss bei mir einziehen. Als ich dann einige Tage später in einem anderen Baumarkt gesehen habe wieso diese Pflanze so heißt, war ich irgendwie ... mehr
    Aus: Green Connected26-04-2019By greenconnected
  • dokument #91
    Vielleicht ist das heute ja der Tag, an dem wir das hier fortführen, fortsetzen…. das, das immer einbricht, wenn wir über das unmittelbare hinauswollen. Dann, wenn wir uns (und irgendwelchen „anderen“; einer Menge oder Teilmenge) etwas ganz grundlegendes mitzuteilen gedenken. Etwas ausgereift-durchdachteres, von dem wir denken, dass es nicht nur ... mehr
    Aus: [disparat] multiple systematik12-03-2019By spiegelscherbenkind
  • #2.Ess.struktur
    6:30 Uhr Ich wache morgens auf und frage mich, warum nicht einfach alles normal ist. Warum ich nicht einfach Essen kann, wenn ich hungrig bin – warum Essen emotional so vielschichtig besetzt ist – warum ich nicht einfach den Schalter in mir umlegen kann, damit ES gut wird. Ich bin ... mehr
    Aus: Zwischen den anderen20-10-2018By zwischendenanderen
  • Ertrinken
    Ich spüre nur noch Traurigkeit, Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit in mir. Ich weiß nicht mehr, wie ich mir selbst helfen kann, geschweige denn, wie mir jemand anderes helfen kann. Wenn ich versuche, mich jemandem zu erklären, fühle ich mich unverstanden. Meine Realität ist eine komplett andere, als die von den Menschen, ... mehr
    Aus: Treffer versenkt06-08-2018By trefferversenkt
  • Ende
    Ich werde hier nicht länger schreiben. Ich habe mich nie mit irgendwelchen Richtlinien oder mit Impressum und dergleichen befasst, und heute diesen ganzen scheiß mit DSGVO überflogen. Und ich habe keine Energie mich damit zu befassen. Es ist schade. Aber naja. Viel hat das schreiben sowieso nicht mehr gebracht und ... mehr
    Aus: Wintermädchen27-05-2018By Wintermädchen
  • Und wenn ich nicht mehr kann?
    Was passiert, wenn ich all das Gewicht nicht mehr tragen kann? Was passiert, wenn ich stolpere, kein Ausfallschritt mich sicher auf den Bürgersteig bringt? Was passiert, wenn ich falle? Was passiert, wenn ich dieses Mal nicht wieder aufstehe? ... mehr
    Aus: Pandora’s Showcase30-03-2018By pandorasshowcase
  • Am Limit
    Momentan ist mir alles zu viel. Momentan würde ich am Liebsten schreien und nie mehr aufhören. Momentan frage ich mich wozu ich weiterleben soll. In der letzten Zeit lief vieles gut. Ich fühlte mich recht stabil und glücklich. Aber seit gestern fliegen mir Erinnerungen um die Ohren, die sich unerträglich ... mehr
    Aus: Unser Weg in die Freiheit24-03-2018By Bunte Sterne
  • Hallo Welt!
    Willkommen zur deutschen Version von WordPress. Dies ist der erste Beitrag. Du kannst ihn bearbeiten oder löschen. Und dann starte mit dem Schreiben! ... mehr
    Aus: I am not Janina17-02-2018By notjanina