Trauma

Trauma

  • Geschützt: Kopf-Dröhnen am Morgen
    Dieser Eintrag ist mit einem Passwort gesichert. Um weiter lesen zu können musst du zuerst die Website besuchen und dein Passwort eingeben. ... mehr
    Aus: Leben mit dissoziativer Identitätsstruktur11-11-2019By ZEiTENMOSAiK
  • Gefangen
    Hallo liebes Tagebuch, ich bin wieder mal unglücklich/unzufrieden/deprimiert/was auch immer. Ich hab kein Plan warum das so ist. Vielleicht sind es die vielen Kleinig-/Großigkeiten, die meine Stimmung runterziehen. Alles in einem zusammengefasst: Ich hab kein bock mehr auf mein Leben. Ich will das alles nicht mehr. Es sind mehr Baustellen ... mehr
    Aus: Buntes Leben10-11-2019By mariamania1905
  • Wie schön wir wären, könnten wir wahr sein …
    In den zurückliegenden Jahren hast Du immer mal wieder Namen getragen von Menschen, in denen ich glaubte, Dich sehen zu können. Vorübergehend, bis zur Enttäuschung, die Dich wieder sein ließ, was du immer gewesen bist. Eine Sehnsucht. Kein Kompromiss. Du machst mir die Widersprüchlichkeit meines Charakters nicht zum Vorwurf. Du ... mehr
    Aus: Schreibschatten09-11-2019By schreibich
  • Krise
    Es ging mir jetzt sehr lange sehr gut. Ich habe gearbeitet, habe eine neue Gruppe in der Klinik gestartet zum Thema Achtsamkeit und werde im nächsten Jahr ambulant eine Stimmenhörergruppe anbieten. Ich war aktiv, habe Vorträge gehalten, Weiterbildungen mitgestaltet und mich mich im Stimmenhörer-Netzwerk engagiert. Gleichzeitig hatte meine Mitbewohnerin M. ... mehr
    Aus: Untertauchen03-11-2019By Ut
  • Nie wieder Prostitution – ein Text über den physischen und psychischen Ausstieg aus der Prostitution
      Den nachfolgenden Text habe ich schon vor einer ganzen Weile zusammen mit Dr. Ingeborg Kraus geschrieben und ich möchte ihn heute hier online stellen, da er mir sehr wichtig ist in der ganzen Prostitutionsdebatte. Hier ist der Text: „Manchmal erscheint ein Weg für uns sehr lang, manchmal zu ... mehr
    Aus: My Life in Prostitution02-11-2019By SurvivorOfProstitution
  • Der VdK und das OEG
    Heute zog ich die November Ausgabe der VdK Zeitung aus dem Briefkasten und die Wut überkam mich… Wie Ihr schon merkt, wird das keine Lobeshymne für den VdK. Seit 2008 bin ich Mitglied im VdK, Grund für meine Mitgliedschaft war damals die Nichterteilung von Merkzeichen bei meinem Antrag auf GdB. ... mehr
    Aus: Rapunzel’s Turm30-10-2019By Rapunzel
  • Skills for Hollydays
    Langsam kriecht die Sonne aus dem verschlafenen Himmel. Es wird hell und das neblige Grau zieht sich zurück. Im Küchenfenster glitzert metallisch ein Anhänger. Ich muss darauf achten ihn nicht direkt anzublicken, weil sein Reflektieren meine Netzhaut unangenehm verblitzt. Die Katze schmatzt mir an ihrem Näpfchen freundlich ein „Guten Morgen“ ... mehr
    Aus: Sofies viele Welten26-10-2019By bunteschmetterlinge
  • Wenn Liebe erschüttert!
    Wenn Liebe heute weh tut, weil sie alles erschüttert, was ich einst unter Aufbringung all meiner Kräfte und darüber hinaus lernen musste, um zu überleben, was dann? Sind es „Wachstumsschmerzen“ am Weg zu verlernen, …. …. dass ich keinen Wert habe; keine Rechte, etwas zu erbitten; keine Bedürfnisse zu haben! ... mehr
    Aus: Lebendig werden21-10-2019By Benita Wiese (Pseudonym)
  • Outsourcing
    Auf dem morgendlichen Weg vom Zimmer bis in die Lobby frage ich mich jedes Mal, ob die Person an der Rezeption denkt, ich sei bezahlt worden, um hier zu sein. Vielleicht ist es schlimmer, dass ich hier bin, ohne bezahlt worden zu sein. Auf dem Selbstwertfragebogen in der Abschlussarbeit einer ... mehr
    Aus: Krieg in meinem Kopf10-10-2019By krieginmeinemkopf
  • Und wieder Weine ich
    Weil mich wieder niemand versteht. “ mach wie du denkst“ und dann geh ich auf Abstand. Meine Ärztin versteht alles falsch. Darf man sich nicht einfach mal etwas Abstand wünschen. Ohne schlimme Diagnosen zu haben. Ich hab meine Traumatherapie nicht beendet, weil ich zum nächsten will. ... mehr
    Aus: Mariposa – My Story11-06-2019By Amy Butterfly
  • Zeitreise, oder auch: Die Liebe, Teil III.
    Eine Reise nach S. ist wie eine Zeitreise für mich. Es ist selten geworden, dass ich diesen Ort anpeile, vermutlich ist der letzte Besuch mehrere Jahre her. Und gäbe es nicht triftige Gründe, würde ich auch heute garantiert nicht dorthin fahren. Diese kleine Stadt mit ihrer quirligen historischen Altstadt und ... mehr
    Aus: Ein My05-06-2019By nureinmy
  • Elefantenfuß
    Da ist er, unser Elefantenfuß. Im Baumarkt sah ich das Schild mit diesem Pflanzennamen, aber keine passende Pflanze dazu, aber es war mir klar: Der muss bei mir einziehen. Als ich dann einige Tage später in einem anderen Baumarkt gesehen habe wieso diese Pflanze so heißt, war ich irgendwie ... mehr
    Aus: Green Connected26-04-2019By greenconnected
  • Bindungsabbruch
    ******übertragen aus meinem gelöschten Blog Ursprüngliche Veröffentlichung 15.04.2018******* Es ist ein Wintertag. Ich bin fünf Jahr alt. Es hat geschneit. Den ganzen Tag. Eisiger Wind weht. Die Uhr läuft vor. Es wird halb vier am Nachmittag. Papa sollte von der Arbeit kommen. Ich wünsche mir nichts, als dass er die ... mehr
    Aus: Viele in einer Hülle03-04-2019By rainbowlight
  • dokument #91
    Vielleicht ist das heute ja der Tag, an dem wir das hier fortführen, fortsetzen…. das, das immer einbricht, wenn wir über das unmittelbare hinauswollen. Dann, wenn wir uns (und irgendwelchen „anderen“; einer Menge oder Teilmenge) etwas ganz grundlegendes mitzuteilen gedenken. Etwas ausgereift-durchdachteres, von dem wir denken, dass es nicht nur ... mehr
    Aus: [disparat] multiple systematik12-03-2019By spiegelscherbenkind
  • #2.Ess.struktur
    6:30 Uhr Ich wache morgens auf und frage mich, warum nicht einfach alles normal ist. Warum ich nicht einfach Essen kann, wenn ich hungrig bin – warum Essen emotional so vielschichtig besetzt ist – warum ich nicht einfach den Schalter in mir umlegen kann, damit ES gut wird. Ich bin ... mehr
    Aus: Zwischen den anderen20-10-2018By zwischendenanderen
  • Ertrinken
    Ich spüre nur noch Traurigkeit, Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit in mir. Ich weiß nicht mehr, wie ich mir selbst helfen kann, geschweige denn, wie mir jemand anderes helfen kann. Wenn ich versuche, mich jemandem zu erklären, fühle ich mich unverstanden. Meine Realität ist eine komplett andere, als die von den Menschen, ... mehr
    Aus: Treffer versenkt06-08-2018By trefferversenkt
  • Ende
    Ich werde hier nicht länger schreiben. Ich habe mich nie mit irgendwelchen Richtlinien oder mit Impressum und dergleichen befasst, und heute diesen ganzen scheiß mit DSGVO überflogen. Und ich habe keine Energie mich damit zu befassen. Es ist schade. Aber naja. Viel hat das schreiben sowieso nicht mehr gebracht und ... mehr
    Aus: Wintermädchen27-05-2018By Wintermädchen
  • Und wenn ich nicht mehr kann?
    Was passiert, wenn ich all das Gewicht nicht mehr tragen kann? Was passiert, wenn ich stolpere, kein Ausfallschritt mich sicher auf den Bürgersteig bringt? Was passiert, wenn ich falle? Was passiert, wenn ich dieses Mal nicht wieder aufstehe? ... mehr
    Aus: Pandora’s Showcase30-03-2018By pandorasshowcase
  • Am Limit
    Momentan ist mir alles zu viel. Momentan würde ich am Liebsten schreien und nie mehr aufhören. Momentan frage ich mich wozu ich weiterleben soll. In der letzten Zeit lief vieles gut. Ich fühlte mich recht stabil und glücklich. Aber seit gestern fliegen mir Erinnerungen um die Ohren, die sich unerträglich ... mehr
    Aus: Unser Weg in die Freiheit24-03-2018By Bunte Sterne
  • Hallo Welt!
    Willkommen zur deutschen Version von WordPress. Dies ist der erste Beitrag. Du kannst ihn bearbeiten oder löschen. Und dann starte mit dem Schreiben! ... mehr
    Aus: I am not Janina17-02-2018By notjanina