Trauma

Trauma

  • Best Skill today 03: 25 Minuten aufräumen
    Manchmal kann ich mich nicht aufraffen. Dann ist der Berg Geschirr zu hoch, die Müllbeutel müssten raus, der Teppich gesaugt… doch WO anfangen? Oder es sind Kleinigkeiten: Hier liegt was im Weg, dort könnte etwas wieder weggeräumt werden, aber welch Frust: Habe ich aufgeräumt, ist es (fast) nicht zu sehen… ... mehr
    Aus: Leben mit dissoziativer Identitätsstruktur14-12-2018By Birke E. von ZEiTENMOSAiK
  • Adventliche Arbeitstage
    Wir sitzen seit kurz vor acht bei der Arbeit. Aus der anfangs spärlichen Anwesenheit von Kollegen sind gegen neun bereits volle Arbeitsräume geworden. Es wird stickig. Die Heizungsluft trocknet sämtliche Schleimhäute tot. Die Erkältungserreger tanzen vor Freude Samba. Morgens, halb zehn, in Deutschland: Eine erste kleine Pause naht und ... mehr
    Aus: Sofies viele Welten13-12-2018By bunteschmetterlinge
  • Du bist nun schon viele Monate in meinem Bauch
    Mein Liebes kleines Baby Ich kann es kaum noch abwarten dich in meinen Armen zu halten. Es ist so unglaublich viel in den letzten Monaten passiert. Heute nach all den Monaten kann ich sagen das ich bereit bin. Deine Mama zu sein. Meine Ängste und der Respekt vor dieser neuen ... mehr
    Aus: Mariposa – My Story04-12-2018By Amy Butterfly
  • Ein Abschied mit Schmerzen
    Letzte Woche kam es zu einem Eklat. Ja, es stimmt, ich wollte einen Blog bereits länger nicht mehr wirklich lesen. Ja, vielleicht bin ich ein ekelhafter, falscher Mensch. Belüge alle, spiele Dinge vor. Vielleicht ist mein freundlich sein nur aufgesetzt. Ich sehe es nicht so. Ich bemühe mich Menschen nicht ... mehr
    Aus: Lebendig werden04-12-2018By Benita Wiese (Pseudonym)
  • Traumastille
    Das Schweigen ist schlimmer als die Taten. Ich glaube oft, dass das (für mich) ein wahrer Satz ist. Nein. Nicht ‚schlimmer‘. Das Schweigen ist mächtiger als die Taten. ... mehr
    Aus: Green Connected02-12-2018By greenconnected
  • Schulnoten
    Hallo liebes Tagebuch, meine Einträge werden seltener. Ich bewerte das als etwas Positives, weil ich meistens schreibe wenn es mir nicht gut geht und ich nicht weiter komme. Seit gestern beschäftigt mich das Thema Schule besonders. Ich bin mir nicht sicher wie ich anfangen soll. Schule war für mich immer ... mehr
    Aus: Buntes Leben24-11-2018By mariamania1905
  • What can I say?
    Natürlich habe ich meine Essstörung in diesem Sommer nicht besiegt. Ganz im Gegenteil. Ich trieb mich wieder in Südostasien herum, aber anstatt Vulkane zu besteigen und mit exotischen Fischchen zu tauchen, raffte mich ein Keim dahin, sodass ich wochenlang nur Badezimmer von innen sah und den Rückflug nach Deutschland nicht ... mehr
    Aus: Krieg in meinem Kopf12-11-2018By krieginmeinemkopf
  • Antwort von Frau M. an Frau Balthus – Der pädophile Blick: Balthus doppelt
    In meinem letzten Posting habe ich einen Kommentar über Frau Balthus Artikel in der WELT geschrieben, den sie auf eine Anzeige hin (von Frau M.) dort veröffentlicht hatte. Nun spricht Frau M. selbst über die Anzeige und über Frau Balthus Text in der WELT, denn sie möchte einige Dinge klarstellen. ... mehr
    Aus: My Life in Prostitution10-11-2018By SurvivorOfProstitution
  • Seiltanz
    Der Tod. Ein Gedanke. Ein Spaziergänger. Der Tod ist ein Gedanke, der durch meine Tage wandert. Unnahbar aber nicht fremd. Anhänglich und dennoch nie vertraut. Der Tod. Ein Gedanke. Er gehört mir. Der Tod ist mein Gedanke. Mein Spaziergänger. Der Tod ist ein Gedanke, der gedacht werden will. Ich verweise ... mehr
    Aus: Schreibschatten03-11-2018By schreibich
  • #2.Ess.struktur
    6:30 Uhr Ich wache morgens auf und frage mich, warum nicht einfach alles normal ist. Warum ich nicht einfach Essen kann, wenn ich hungrig bin – warum Essen emotional so vielschichtig besetzt ist – warum ich nicht einfach den Schalter in mir umlegen kann, damit ES gut wird. Ich bin ... mehr
    Aus: Zwischen den anderen20-10-2018By zwischendenanderen
  • Arbeit und Zukunft
    Langsam legt sich der Stress mit der Arbeit wieder und ich komme in einer Routine, die für mich stimmt. Zweimal pro Woche je sechs Stunden arbeiten, einmal die Woche zur Therapie, einmal ins Yoga, einmal kommt die Spitex (ambulante Psychiatrie- Pflegefachfrau) und einmal pro Woche habe ich Maltherapie. Ach ja, ... mehr
    Aus: Untertauchen19-10-2018By Ut
  • Nortrilen ist wieder da!
    Ab Mitte Oktober ist Nortrilen wieder in Deutschland in den Apotheken zu beziehen. Einige Kliniken verteilen Nortrilen jetzt schon an ihre Patienten. Hersteller ist jetzt Glenmark, eine indische Generikafirma. Danke an meine Leser, die mich darüber informiert haben. ... mehr
    Aus: Rapunzel’s Turm08-10-2018By Rapunzel
  • Bye, bye, Blues.
    Mein letzter Blogbeitrag ist ein Weilchen her, und das hat, wie man so schön sagt, gute Gründe. Es ging mir ziemlich mies die letzten Monate. Ein, zweimal setzte ich an, meine Misere zu verbloggen, aber dann liess ich es doch bleiben. Weil ich niemanden runterziehen wollte, weil ich mich so ... mehr
    Aus: Ein My31-08-2018By nureinmy
  • Ertrinken
    Ich spüre nur noch Traurigkeit, Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit in mir. Ich weiß nicht mehr, wie ich mir selbst helfen kann, geschweige denn, wie mir jemand anderes helfen kann. Wenn ich versuche, mich jemandem zu erklären, fühle ich mich unverstanden. Meine Realität ist eine komplett andere, als die von den Menschen, ... mehr
    Aus: Treffer versenkt06-08-2018By trefferversenkt
  • Was tust Du gerade? Versuchen zu vergessen, was nie war.   ... mehr
    Aus: [disparat] multiple systematik19-07-2018By spiegelscherbenkind
  • Ende
    Ich werde hier nicht länger schreiben. Ich habe mich nie mit irgendwelchen Richtlinien oder mit Impressum und dergleichen befasst, und heute diesen ganzen scheiß mit DSGVO überflogen. Und ich habe keine Energie mich damit zu befassen. Es ist schade. Aber naja. Viel hat das schreiben sowieso nicht mehr gebracht und ... mehr
    Aus: Wintermädchen27-05-2018By Wintermädchen
  • Und wenn ich nicht mehr kann?
    Was passiert, wenn ich all das Gewicht nicht mehr tragen kann? Was passiert, wenn ich stolpere, kein Ausfallschritt mich sicher auf den Bürgersteig bringt? Was passiert, wenn ich falle? Was passiert, wenn ich dieses Mal nicht wieder aufstehe? ... mehr
    Aus: Pandora’s Showcase30-03-2018By pandorasshowcase
  • Am Limit
    Momentan ist mir alles zu viel. Momentan würde ich am Liebsten schreien und nie mehr aufhören. Momentan frage ich mich wozu ich weiterleben soll. In der letzten Zeit lief vieles gut. Ich fühlte mich recht stabil und glücklich. Aber seit gestern fliegen mir Erinnerungen um die Ohren, die sich unerträglich ... mehr
    Aus: Unser Weg in die Freiheit24-03-2018By Bunte Sterne
  • Hallo Welt!
    Willkommen zur deutschen Version von WordPress. Dies ist der erste Beitrag. Du kannst ihn bearbeiten oder löschen. Und dann starte mit dem Schreiben! ... mehr
    Aus: I am not Janina17-02-2018By notjanina
  • Rosenangst (2) – Ertrinken im Leben
    Natürlich habe ich keine Angst vor Rosen. Ich mag Blumen jeglicher Art. Eine Blumenwiese, ein Rosengarten – da kann ich mich stundenlang aufhalten und entspannen. Trotzdem schrieb ich den Text nicht ohne Grund. Es gibt Ängste, die mich arg belasten und einschränken, und die nie jemand erklären oder gar behandeln ... mehr
    Aus: eisblau und honigsüss18-01-2018By eisblauhonigsüß