Trauma

Trauma

  • Geh hinaus und leb dein Leben
    Ursprünglich veröffentlicht auf Einen Moment innehalten: Geh hinaus und leb dein Leben, ohne Angst vor Niederlagen, lass deinen Geist zum Himmel schweben, und scheu dich nicht, stell deine Fragen. Lass ab von allem Überfluss, von dem, was deinen Geist vernebelt, bring alles zu ’nem guten Schluss, lös auf, was deine ... mehr
    Aus: Lebendig werden17-07-2018By Benita Wiese (Pseudonym)
  • Geschützt: Erwartungen von außen 02
    Dieser Eintrag ist mit einem Passwort gesichert. Um weiter lesen zu können musst du zuerst die Website besuchen und dein Passwort eingeben. Advertisements ... mehr
    Aus: Leben mit dissoziativer Identitätsstruktur16-07-2018By Birke(von)Zeitenmosaik
  • 14.07.2018
    Hallo liebes Tagebuch, ich wollte nur kurz berichten wie es so läuft. Ich hab Urlaub! Zwar nur eine Woche aber ich wollte es so. Den Pony lasse ich  mir doch nicht mehr schneiden aber das ist auch in Ordnung. Gerade hatte ich schon etwas langeweile aber ich muss erstmal in ... mehr
    Aus: Buntes Leben14-07-2018By mariamania1905
  • Von Tochter zu Vater
    Lieber Papa, seit du mich gezeugt hast, gehört dir ein Platz in meinem Herzen. Du hast ihn dir leider nie verdient. Trotz allem vermisse ich in manchen Stunden einen wirklichen Vater. Bei all der Angst, die diese Welt mir macht, hätte ich dich so sehr, als den Helden an ... mehr
    Aus: Sofies viele Welten11-07-2018By bunteschmetterlinge
  • Na kleiner Mann
    Mein Gefühl sagt mir das sie recht hat. Das da etwas zu sehen war. In fast 4 Wochen nach dir schauen. Kurze Zeit später zur Feindiagnostik. Dein Papa hat dir einen Spitznamen gegeben. Es scheint als baut er eine Bindung zu dir auf. Gestern hat er meinen Bauch geküsst. Wenn ... mehr
    Aus: Mariposa – My Story01-07-2018By Amy Butterfly
  • Es hat mich erwischt
    Triggerwarnung: In diesem Text geht es um Suizid. Eigentlich hatte ich gestern einen ganz normalen Psychiatertermin bei E. Das Problem war, ich hatte eine 90-er Packung Modasomil und drei Packungen Codein-Tropfen dabei, die ich mir auf dem Rückweg zu Gemüte führen wollte. Ziel war es, die Medis zu nehmen und ... mehr
    Aus: Untertauchen26-06-2018By Ut
  • Ich lerne nach und nach, mich auszuhalten. Meinen Körper anzunehmen, auch wenn er vielleicht nie so sein wird, wie ich das gerne hätte. Ich verliere mich nicht mehr dauernd in sozialen Interaktionen, in glücklichen fremden Gesichtern, von denen ich mir einrede, dass sie etwas haben, was ich niemals haben kann. ... mehr
    Aus: Krieg in meinem Kopf16-06-2018By krieginmeinemkopf
  • Menschenrechtsverletzung Prostitution
    Hier ein neues Video mit mir, welches auf einer Veranstaltung im Rahmen der Menschenrechtswoche in Tübingen aufgenommen wurde. Thema war das dieses Jahr stattfindende 70-jährige Jubiläum der „Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte“, die am 10. Dezember 1948 durch eine Resolution der Generalversammlung ins Leben gerufen wurde. Ich sprach über die ... mehr
    Aus: My Life in Prostitution15-06-2018By SurvivorOfProstitution
  • Here I go again
    Ich glaub, ich hab es jetzt. Zumindest das mit dem Datenschutz. Hello again… ... mehr
    Aus: Green Connected10-06-2018By greenconnected
  • 25 Jahre Panikstörung, halleluja!!
    Oh, ein Jubiläum…wie schön. Ab diesem Monat lebe ich länger MIT anstatt OHNE Panikattacken. Wo kann ich meine Urkunde, die Blümchen und die Anstecknadel abholen? Vor 25 Jahren hatten wir übrigens auch so einen heißen Mai und einen heißen Juni wie dieses Jahr…ich weiß es noch genau… Ja, sowas ... mehr
    Aus: Rapunzel’s Turm09-06-2018By Rapunzel
  • Vom Verschwinden …
    Das Verschwinden verschluckt Dinge, ohne zu kauen. Gefräßig verschlingt es Menschen und spuckt sie nie wieder aus. Es wechselt Größe, Form, Farbe und hat seine großen Auftritte in Gestalt eines Diven-Monsters oder einer Monsterdiva. Das Verschwinden beherrscht aber auch die leisen Töne und agiert unsichtbar im Schweigen, ohne dass ich ... mehr
    Aus: Schreibschatten09-06-2018By schreibich
  • Ende
    Ich werde hier nicht länger schreiben. Ich habe mich nie mit irgendwelchen Richtlinien oder mit Impressum und dergleichen befasst, und heute diesen ganzen scheiß mit DSGVO überflogen. Und ich habe keine Energie mich damit zu befassen. Es ist schade. Aber naja. Viel hat das schreiben sowieso nicht mehr gebracht und ... mehr
    Aus: Wintermädchen27-05-2018By Wintermädchen
  • Und wenn ich nicht mehr kann?
    Was passiert, wenn ich all das Gewicht nicht mehr tragen kann? Was passiert, wenn ich stolpere, kein Ausfallschritt mich sicher auf den Bürgersteig bringt? Was passiert, wenn ich falle? Was passiert, wenn ich dieses Mal nicht wieder aufstehe? ... mehr
    Aus: Pandora’s Showcase30-03-2018By pandorasshowcase
  • Routinen.
    Es ist leider so, ich habe das in einem Beitrag zum Thema Struktur bereits ausführlich beschrieben, dass ich ein echtes Problem damit habe, mein Leben mit Sicherheit gebenden Routinen zu vereinfachen und stabilisieren. Meine wilde Zeit ist längst vorbei, schon lange habe ich nicht mehr das Gefühl, jedes soziale System ... mehr
    Aus: Ein My28-03-2018By nureinmy
  • Am Limit
    Momentan ist mir alles zu viel. Momentan würde ich am Liebsten schreien und nie mehr aufhören. Momentan frage ich mich wozu ich weiterleben soll. In der letzten Zeit lief vieles gut. Ich fühlte mich recht stabil und glücklich. Aber seit gestern fliegen mir Erinnerungen um die Ohren, die sich unerträglich ... mehr
    Aus: Unser Weg in die Freiheit24-03-2018By Bunte Sterne
  • dokument #90
    Wir sind so müde davon wir zu sein…. doch anstatt uns schlafend zu wünschen, wollen wir aufwachen…  mal wieder, und: endlich. – Doch wir wissen eben auch, sehr genau, dass da nichts mehr ist, dass uns nochmal erwecken kann…  – weil wir so vieles schon gesehen haben, das sich dann ... mehr
    Aus: [disparat] multiple systematik27-02-2018By spiegelscherbenkind
  • Hallo Welt!
    Willkommen zur deutschen Version von WordPress. Dies ist der erste Beitrag. Du kannst ihn bearbeiten oder löschen. Und dann starte mit dem Schreiben! ... mehr
    Aus: I am not Janina17-02-2018By notjanina
  • Rosenangst (2) – Ertrinken im Leben
    Natürlich habe ich keine Angst vor Rosen. Ich mag Blumen jeglicher Art. Eine Blumenwiese, ein Rosengarten – da kann ich mich stundenlang aufhalten und entspannen. Trotzdem schrieb ich den Text nicht ohne Grund. Es gibt Ängste, die mich arg belasten und einschränken, und die nie jemand erklären oder gar behandeln ... mehr
    Aus: eisblau und honigsüss18-01-2018By eisblauhonigsüß
  • Leid oder Glück
    Über die Hälfte meines Lebens leide ich. Wenn ich nun nicht mehr leide, wenn es mir gut geht, dann kann ich das entweder nicht wahrhaben oder halte es nur für kurze Zeit aus. Es fühlt sich für mich nicht real an, so als würde das Glück trügen. Und ich lasse ... mehr
    Aus: Treffer versenkt12-12-2017By trefferversenkt
  • 3#Körper
    „Sie laufen ja gar nicht aus der Hüfte, sondern nur aus der Schulter“ Bamm „Ja? Tue ich das?“ Nicht oft werde ich in meinem Alltag SO mit dem Viele Sein konfrontiert. Es ist da – aber es fällt in meinem strukturierten, funktionalen Tag selten vor meine Füße. SO vor meine ... mehr
    Aus: Zwischen den anderen05-12-2017By zwischendenanderen